Meine Kakteen in einer wunderbaren Umgebung

Feuer machen im GartenIn den letzten Wochen wollte ich in meinem Garten etwas veraendern. Dabei kam ich auf die Idee, einen Feuerplatz im Garten zu bauen. Natuerlich sieht so ein Feuerplatz mit einer Feuerschale relativ langweilig aus, weshalb ich mir gedacht habe, diesen mit Kakteen und anderen Pflanzen zu schmuecken. Was ich genau gemacht habe, werde ich Ihnen nun genau erlaeutern.

Der Aufbau der Feuerschale

Das Ziel war es, einen Platz zu schaffen, wo ich auch im Fruehjahr oder im Herbst noch Zeit verbringen kann. Gerade in der etwas kaelteren Jahreszeit ist das Waermeproblem gegeben, weshalb ich mir ueberlegt habe, eine Feuerschale anzuschaffen. Diese Schale sorgt fuer genuegend Waerme und bietet ausserdem noch die noetige Sicherheit.

Die Schale ist so konstruiert, dass ein offenes Feuer entzuendet werden kann. Ich habe mir eine ruhige Ecke im Garten ausgesucht und diesen mit Steinen ausgelegt. Nachdem ich die Flaeche kreisrund mit Steinen ausgelegt habe, wurde in der Mitte eine Feuerschale platziert. Hierbei musste auf nichts weiteres geachtet werden. Als Steine habe ich im uebrigen Natursteine verwendet, diese passen besonders gut zur Umgebung und geben ein gutes Bild.

Die Dekoration des Feuerplatzes

Natuerlich sieht ein einfacher Feuerplatz relativ trostlos aus, weshalb ich mir ueberlegt habe, wie ich diesen dekorieren kann. Als grosser Pflanzenfan, insbesondere Kakteen, habe ich mir ueberlegt, dass ich ringsherum Kakteen aufstelle. Diese passen wunderbar zum restlichen Ambiente und schaffen eine wohlfuehlende Atmosphaere.

Wie lange hat der Bau gedauert?

Sie fragen sich mit Sicherheit, wie lange der Aufbau des Feuerplatzes gedauert hat. Auch diese Frage moechte ich Ihnen gerne beantworten. Der Part, der am laengsten gedauert hat, war das pflastern der Natursteine. Zunaechst musste naemlich der Rasen entfernt werden. Nach dem einlegen der Steine wurde kontrolliert, ob diese auch ebenerdig liegen. Zum Schluss mussten Luecken nur noch mit Natursand aufgefuellt werden. Dieser Prozess hat am laengsten gedauert.

Das Aufbauen der Feuerschale hingegen war sehr einfach. Ich habe sie zunaechst aufgebaut und dann einfach in der Mitte platziert. Das Aufbauen hat keine zehn Minuten gedauert.

Die Kakteen habe ich einfach ringsherum gestellt, sodass sie ein wunderschoenes Bild ergeben. Hier kann man nicht viel falsch machen. Bei der Dekoration sollten Sie selbst entscheiden, mit welchen Pflanzen Sie Ihren Feuerplatz ausstatten moechten. Falls Sie eher andere Pflanzen bevorzugen, koennen Sie auch andere Pflanzen nehmen. Hier sind keine Grenzen gesetzt.

Kann den Kakteen nichts passieren?

Bei einer Feuerschale koennte man meinen, dass es hier zu einem erhoehten Risiko fuer die Kakteen kommen kann. Es koennten ja zum Beispiel Funkten fliegen. Hier kann ich Sie aber beruhigen. Eine hochwertige Feuerschale ist so konstruiert, dass keine Funken aus der Schale fliegen koennen. Die Kakteen oder die Wiese koennen somit nicht verbrennen.

Wie funktioniert eine Feuerschale?

Die Konstruktion ist so durchdacht, dass ein offenes Feuer entzuendet werden kann. Den Sauerstoff, den die Schale zum Entzuenden braucht, erhaelt sie direkt aus der Schale. Sie braucht daher keine zusaetzliche Luftzufuhr. Einfach das Brennmaterial in die Schale legen und schon kann das Feuer entzuendet werden. Vollkommen ungefaehrlich und problemlos.